Campen/Teilnahme

Campen beim Festival

Teilnahme beim Junkern-Beel Horse-Roundup
Wir haben Euer Interesse geweckt und Ihr möchtet das komplette Programm und das ganze Flair hautnah erleben?

Kein Problem!

Viele Besucher reisen bereits 1 bis 2 Wochen vor dem Festival an. Sie genießen Ihren Urlaub mit Westernatmosphäre auf dem North Canyon und dem Yellow River in selbst errichteten Camps. Häufig werden in diesen Camps Paddocks errichtet, wo unsere Gäste ihre eigens mitgebrachten Pferde unterbringen, mit denen sie dann die wunderschönen Hilter Berge durchstreifen, am OWSC-Cup teilnehmen oder beim Junkern-Beel Horse-Roundup starten. Heu und Wasser wird von uns an markierten Lagerstellen zur Verfügung gestellt. Auch dem anliegenden Dauercampingplatz stehen den Festivalcampern ca. 30 Duschkabinen zur Verfügung, welche über die Hauptwege des Platzes leicht zu erreichen sind. Bitte respektiert die Privatsphäre unserer Dauercamper. Zusätzlich gibt es noch Sanitäranlagen auf den North Canyon. Alle sanitären Einrichtungen auf dem gesamten Gelände werden mehrmals täglich gereinigt.

Ca. 14 Tage vorher ist ein Bäcker und ein Imbiss vor Ort.

Öffnungszeiten Bäcker: 7.30 bis 10.30 Uhr
Öffnungszeiten Imbiss: 11.00 bis 20.00 Uhr

Um einen möglichen Aufenthalt in Vorfeld etwas zu organisieren, haben wir einen Lageplan des Festivalgeländes erstellt und verlinkt.

Lageplan
campen_04
campen_13
campen_01
campen_07

Es gibt verschiedene Bereiche für Wohnmobile, Camper mit Pferden und auch nur für Zelte. Wir möchten Euch bitten, diese Bereiche entsprechend zu belegen. Eine Versorgung mit Heu, Wasser, etc. kann nur so gewährleistet werden, bzw. es wirft aus unserer Erfahrung andere Probleme auf.

An einigen Plätzen gibt es auch Strom. Dieser leider nur solange der Vorrat reicht. Um Strom zu erweben sind einige Grundvoraussetzungen zu beachten:

  • Kabel mit einem Querschnitt von nur 1,5 mm2 dürfen nur für einen direkten Anschluss genutzt werden.
  • Sollten mehrere Kabel zur Verländerung aneinander geschlossen werden, müssen diese Kabel einen Mindestquerschnitt von 2,5 mm2 haben und die Verbindungen mit einer Sicherheitsbox für Stecker geschützt werden.
  • Es dürfen keine Kabeltrommeln zur Verlängerung aneinander geschlossen werden
  • Der Anschluss an das Stromnetz erfolgt zwischen 17.00 und 18.00 Uhr

Bei Zuwiderhandlungen wird ein Platzverweiß erteilt!


Von Mittwoch, den 02.08.2017 bis Sonntag, den 06.08.2017 einschließlich kommt es zu einer Umstrukturierung des Verkehrs auf dem Festivalgelände. Dann erfolgt nur noch die Zufahrt zum „North-Canyon" aus Richtung Lathen/Hilter am Ferienhof Junkern-Beel vorbei. Die Ausfahrt wird über den Zeltplatz „Yellow River" ermöglicht. Dieser grenzt direkt an die Landegger Str., von wo aus man in kürzester Zeit nach Haren, Oberlangen oder wiederrum nach Lathen fahren kann, bzw. schnellstmöglich zu den entsprechenden Anschlussstellen der A31 kommt. Selbstverständlich alles unter Berücksichtigung des Fahrverbotes auf dem „North-Canyon" ab 20.00 Uhr.

Also packt Eure Campingsachen ein und auf geht´s nach Junkern-Beel.

Falls Camping für Euch nicht in Frage kommt, Ihr aber dennoch gerne unsere Partys und unser „Junkern-Beel Horse-Roundup" am Sonntag besuchen möchtet, besteht die Möglichkeit ein anderes Quartier mit Hilfe des

 Gäste-Info-Service in Lathen, Tel.: 05933/6647 in der näheren Umgebung zu suchen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

campen_06

Die wichtigsten Infos in Stichpunkten:

  • Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.
  • Das vorherige Abstecken von Camps ist nicht möglich.
  • Ein Lagerfeuer ist nur in mitgebrachten Feuerschalen erlaubt
  • Motorräder und Quads sind auf dem North Canyon nicht erlaubt
  • absolutes Fahrverbot ab 20.00 Uhr auf dem "North-Canyon"
  • Stromaggregate sind verboten
  • Minderjährige benötigen eine schriftliche Erlaubnis ihrer Eltern
  • Ein Equidenpass ist für jedes Pony / Pferd mitzuführen
  • Ein Ponyverleih ist auf dem Ferienhof Junkern-Beel nicht möglich
  • Es darf kein Stacheldraht zum Einzäunen benutzt werden
  • Das Betreten des Eichenwaldes, welcher direkt zwischen Festivalgelände und Yellow River liegt ist verboten. es handelt sich um ein Naturreservat, in dem seltene Käferarten leben.
  • Sollte in Notfällen während Eures Aufenthaltes ein Tierarzt oder Krankenwagen eurerseits angefordert werden, müssen diese von einem Campteilnehmer in Empfang genommen werden.
  • Der Treffpunkt mit einem Tierarzt ist immer das Office und mit einem Krankenwagen, bzw. einem Notarzt der Aussichtsturm an der Zufahrt über die Harener / Oberlangener Seite. Bitte Informiert Euch bei der Anreise wo diese Orte sind.
  • Die Teilnahme bei einigen Disziplinen des Westernfestivals ist mit eigenem Pferd möglich.
  • Abgabe der Nennungen am "Festival-Freitag" von 16.30 – 18.30 Uhr bei der Meldestelle Westernstadt
  • Ausschreibung und das Nennformular findet ihr unter dem Menupunkt Freitag.
  • Eventuelle Vorentscheidungen beginnen Samstag, den 05.08.2017 um 10.00 Uhr
  • Während der Vorentscheidungen und des Round-Ups ist der komplette Bereich zwischen Showarena und Yellow River frei zu halten. Es dürfen sich hier weder Fahrzeuge noch Pferde befinden.
  • Beim Vorentscheid, sowie beim Round-Up müssen alle Teilnehmer pünktlich beim Start erscheinen. Sollte dies nicht der Fall sein, werden Sie von der jeweiligen Disziplin ausgeschlossen.
  • Mindestalter Teilnehmer 16 Jahre, Minderjährige benötigen vor Ort die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten.
  • Sämtliche Kosten sind im Voraus zu entrichten.
  • Bei vorzeitiger Abreise besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Zeltgebühr.
  • Hunde dürfen nicht im Reitgelände mitgeführt werden
  • Kutschen sind im Reitgelände nicht gestattet und dürfen nur auf den öffentlichen Wegen gefahren werden
  • Bei der Abreise sind alle mitgebrachten Utensilien wieder mit nach hause zu nehmen oder anderwertig ausserhalb des Festivalgeländes fachgerecht zu entsorgen. Dies betrifft unter anderem Sofas, Zelte und Pavillions aller Art. Die auf dem Festivalgelände bereit gestellten Container, sind nur zur Entsorgung des anfallenden Hausmülls vorgesehen.
  • Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Schäden jeglicher Art.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen